2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002

Ausstellung danach / Ausstellung davor

17.8. bis 06.09.2003
Edith Kollath
...see yourself at last


Mit ihrer Debut-Ausstellung '...see yourself at last' entwickelte die Künstlerin Edith Kollath in perfekte Symbiose mit dem Fotografen Michael Schwab und dem Digital-Operator Holger Egbers eine neue und sehr eindringliche Bildsprache in der Modefotografie.
Die nach dem Prinzip der Spiegeltechnik in Kaleidoskopen gestalteten Bilder abstrahieren den antiken Mythos des Narziss von Ovid, in welchem sich Narziss in sein Spiegelbild verliebt und durch die tragische Unerfüllbarkeit seiner Liebe zugrunde geht. Besonderes Interesse gilt dabei dem in sich geschlossenen System des Reflexionsmotives, der Beziehung zwischen Original und Spiegelung, und somit dem Übergang von Realität zur Illusion... Die technisch-formale Umsetzung dieser inhaltlichen Vorgabe mittels digitaler Bildbearbeitung erscheint zunächst als ein automatischer Prozess, welcher seinem Wesen nach der analogen Fotografie entspricht. Doch die Aufnahme des Spiegelmomentes unter Einbeziehung generativer fotografischer Konzepte erfordert ein intuitives situationsspezifisches Vorgehen in der Bildgestaltung.

Die Ausstellung umfasst 15 Lambda-Prints (90x110cm) hinter Plexiglas kaschiert.

Ausstellungsdauer: 17.8. bis 06.09.2003

· Edith Kollath (PDF)



© Edith Kollath, Michael Schwab, Holger Egbers
Die aplanat Galerie für Fotografie ist Geschichte. Bitte wenden Sie sich an:

galerie hiltawsky
Tucholskystrasse 41
10117 Berlin
0171 8134567
www.hiltawsky.com
mail@hiltawsky.com
© 2012 aplanat mietstudios hamburg gmbh
Impressum / AGB